Gruppenangebote Kinder Pferdegestütztes Coaching Uncategorized

Was kostet das ????

Kürzlich habe ich, halb unbedacht, halb versehentlich eine Veranstaltung beworben. Es ging um den Start einer neuen Gruppe. Die Kind – Pony – Eltern Gruppe.
Das Konzept beruht auf dem gemeinsamen Erlebnis von Kind und Eltern mit einem oder mehreren Ponys. Aus diesen Erlebnissen wird auch gemeinsam reflektiert
und ein Transfer in den Alltag angestrebt.
Also kein Pony Reiten! 
Mir war bewußt, dass im Raum Freiburg dieses Angebot einzigartig ist. Aber, dass meine Telefone und mein email Account derart frequentiert werden, hat mich dann etwas überfordert. 
Letztendlich hatte ich ja nur eine Gruppe mit vier Kindern geplant. Nun gut, ich stellte mich dem Interesse und führte sehr viele nette Gespräche, konnte mit Informationen weiter helfen
und bekam auch wertvolle Anregungen. 
Natürlich wurde ich oft nach dem Preis gefragt. Zur Zeit kostet die Teilnahme an einem pferdegstützten Coaching in der Kleingruppe 18 Euro. 
Je nach Gruppe, ist eine Assistenz einer pädagogischen Fachkraft dabei. Wir arbeiten mit sehr sorgfältig ausgebildeten Pferden und Ponys. Das Equipment ist auch aus Sicherheitsgründen hochwertig.
Die Tiere werden außerhalb unserer Arbeitseinheiten vielseitig beschäftigt.Die Gesundheit der Tiere ist ebenfalls enorm wichtig und wir legen sehr viel Wert auf Pflege und tierärztliche Betreuung.
Somit ist gewährleistet, dass die Kinder mit sehr ausgeglichenen, zufriedenen Tieren arbeiten, die immer wieder neugierig und freundlich auf alle Menschen zu gehen. 
Wir haben eine fundierte Ausbildung und weitreichende Erfahrungen. Weiter- und Fortbildungen( ein bis zweimal jährlich), gehören für uns selbstverständlich zur erfolgreichen Arbeit,
wie ein wertschätzender und respektvoller Umgang mit allen Menschen und Tieren. 
Warum schreibe ich nun darüber?
Natürlich können Eltern sich von der Qualität und Hingabe, mit der wir bei uns arbeiten, nicht am Telefon schon ein Bild machen. 
Doch hörte ich auf die Preisangabe, Bemerkungen wie: "da kann ich ja auf der Messe eine Stunde Ponyreiten", "Meine Tochter liebt Pferde, haben sie da nicht ein billigeres Angebot?",…. 
Das fatale an meiner Arbeit ist, dass ich sie sehr liebe und darin aufgehe. Dies merkt man natürlich auch, wenn man mich aus der Arbeit kennt. 
Mein Arbeitstag fängt sehr früh morgens an mit der Versorgung und Pflege der Pferde, Instandhaltung und Reparaturen, Einkäufe, Hufschmiedtermine und und und.
Dreimal die Woche, bin ich dann mittags ganz für die Kinder da. Abends haben die Eltern die Möglichkeit mit mir telefonisch Gespräche zu führen. Es gibt immer viele Eindrücke und Ideen,
über die man sich austauschen kann. 
Es gibt Höfe, die (sogar unverändert) meine Angebote kopieren, die Zeit kürzen und einen höheren Preis verlangen. 
Dies sind Gründe, warum ich jetzt sehr gerne auf meine Website www.juttaeinhaus.de verweise. Dort hat man die Möglichkeit, die Angebote und die Preise einzusehen.
Wenn dann noch Fragen sind, freue ich mich sehr über Anfrufe. 
"Du musst dich doch nicht rechtfertigen" kam von einigen Eltern, als ich von den Telefonaten letzte Woche erzählte. Nein, muss ich nicht. Aber ich möchte meine Zeit und Energie
ganz in meine praktische Arbeit einfließen lassen und nicht den Unterschied zwischen dem pferdegestützten Coaching und einem Ponyverleih erklären 😉 
Weil ich mehr Antworten auf meiner Seite bieten möchte, um weniger erklären zu müssen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr hier Fragen stellt, die ich dann auf meiner Seite beantworten kann.
Quasi so ein FAQ Bereich. Und wer unsere Arbeit kennt und diese gerne mit einer Bewertung beurteilen möchte. Ich freue mich! 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.