Ausbildung Pferdegestütztes Coaching Coachen mit Pferden Coaching Horse Assited Coaching Pferdegestütztes Coaching Seminar

Das perfekte Coaching Pferd?!

Das perfekte Coaching Pferd?!

Gibt es das perfekte Pferd für pferdegestütztes Coaching?
Was macht dieses Pferd aus?
Welche Eigenschaften besitze dieses Pferd?
Was muss es kennen und können?
Immer wieder gehe ich auf diese oder ähnliche Fragen ein. Klar, wenn ich mich entschließe mit meinem Pferd eine Tätigkeit im Coaching Bereich aufzunehmen, sollte ich mich auch grundlegend informieren.

Es ist nicht nur so, dass man als Mensch eine Eignung und den Wunsch haben sollte, Menschen als Coach zu begleiten. Auch das Pferd muss über bestimmte Eigenschaften verfügen. 
Im Gegensatz zu den Anforderungen an den Menschen, sind die an die Pferde,  sehr überschaubar.
Folgendes Bedingungen solle das Pferd erfüllen: 

  • Das Pferd schlägt nicht
  • Es schnappt und beißt nicht
  • Es muss für die Tätigkeit versichert sein
  • Es muss gesund und schmerzfrei sein

Das ist sehr überschaubar, meinst Du auch? Aber tatsächlich genügt dies. Eines meiner Lieblingspferde Cleo arbeitet schon viele Jahre mit mir zusammen. Sie gehört seit 19 Jahren zu unserer Familie und ich setze sie regelmäßig bei pferdegestützen Coachings ein. 
Cleo erlebe ich aufgeregt, entspannt, neugierig, stur, ängstlich, mutig, forsch, vorsichtig…. diese Reihe könnte ich noch kilometerlang vervollständigen. In den Coaching Prozess lässt sich auch das Pferd ganz feinsinnig und tief ein und zeigt dann auch eine sehr große Bandbreite an Reaktionen. Solange die Pferde den oben genannten Anforderungen entsprechen, sind sie perfekt um unsere Arbeit zu begleiten. 
Auf konditioniertes Verhalten sind wir absolut nicht angewiesen. Spannenderweise zeigen dies auch die Pferde meistens nicht mehr, wenn Sie mit Klienten/Klientinnen arbeiten. 
Wichtig ist, dass wir Coachs die Verantwortung für das Pferd übernehmen und auch darauf achten, dass es nicht überfordert wird. Zum einen,  ist in den Prozessen an sich, das Pferd auf unsere Fürsorge angewiesen, andererseits haben wir für Ausgleich zu sorgen. Hier eignet sich das dafür, was das Pferd besonders mag. 
Cleo liebt Ausritte, bei denen sie so richtig Gas geben darf. Da sie trotz ihrer 22 Jahre noch sehr spritzig ist, erlaube ich ihr gerne in ihrer „Freizeit“ mal das Tempo zu bestimmen. Das nimmt sie dankbar an und ist auch hier absolut zuverlässig. 
So muss das sein und so wirst Du mit Deinem Pferd eine gute Zusammenarbeit haben. 
Wenn Du dich nach einem Pferd umsiehst oder wissen möchtest, ob Dein Pferd gut einsetzbar als Co-Trainer ist, dann darfst Du Dich gerne an mich wenden. 

Deine Ausbildung bei uns!

Selbständig und erfolgreich als Pferdegestützte/r Coach